SATIRE Kalle & Luta

Dialoge der Comic-Freunde Kalle, Spuki, Piepserl und Luta *** www.satire.ample.de
www.tierstimmen.de

CD "Fußballfieber" mit Kalle Kick *** Downloads "Auf hoher See" mit Spuki & Freddy Quinn *** CD "Leben eines Rotkehlchens" mit Piepserl *** CD mit "Erlebnissen von Luta"

Spuki und Piepserl knabbern noch an weiteren Dialogeinsätzen!

THEMEN
Alptraum Kriege * Arbeit ist gesund * Autostau-Erlebnis * Bürokratie & Steuern * Chemie im Bach * Deutsches Pack * Ehe für alle * Flüchtlinge * Fußballfans * Gipfeltreffen * Grand Prix Eurovision 2016 *Hilfsbereitschaft * Klimasünder * Leitkultur * Makulatur * Musik für Bayern * Niagarafälle in LILA * Nostradamus * Papst & Menschlichkeit * Politische Streitereien * Sonnenfinsternis * Tod eines Rehs ...

>>> Alptraum Kriege
KALLE: "Hey Luta, hast schon wieder einen Fisch gefressen?"
LUTA: "Ich hatte Hunger! Der Fisch hatte eine faire Chance."
KALLE: "Weißt Du, warum Menschen Krieg machen und einander töten?"
LUTA: "Gute Frage - Hunger ist es wohl nicht."

>>> Arbeit ist gesund
KALLE: "Luta, schon gehört: Viel Arbeit für Psychologen durch Flüchtlinge!"
LUTA: "Verkehrte Welt! Flüchtlinge sollen so schnell wie möglich selbst arbeiten dürfen, das macht gesund!"
KALLE: "Tolle Idee, die könnten doch dann eine unterirdische Stromleitung vom Norden in den Süden graben."
LUTA: "Du spinnst!"

>>> Autostau-Erlebnis
LUTA: "Hey Kalle, oben an der Straße stehen sie wieder kilometerlang."
KALLE: "Na und - mich hat´s letztes Jahr auch erwischt. Hab im Stau aber einen Fußballfan getroffen - echt cool."
LUTA: "Und wo warst Du im Urlaub?"
KALLE: "Äh ... wo war ich denn da im Urlaub?"
LUTA: "Dann passt auf Dich mein neues Lied auch!"
Lied: "Die spinnen, die Menschen" aus der CD von Luta der Fischotter

>>> Bürokratie & Steuern
LUTA: "Hey Kalle, Deine Freundin schaut ganz schön kariert."
KALLE: "Kein Wunder - die ist selbstständig, hängt sich echt rein und kann trotz Gewinn nicht überleben."
LUTA: "Was läuft da schief? "
KALLE: "Die Bürokratie hackt peinlichst auf ihr rum, frisst Zeit, kostet Geld und selbst bei einem kleinen Gewinn fallen schon so viel Steuern an, dass man kaum davon leben kann."
LUTA: "Vielleicht geben deshalb so viele kleinen Selbstständigen wieder auf - schade und schlecht für den Staat."
KALLE: "Aber wenigstens können Großverdiener ihren Hals immer wieder aus dem Würgegriff von Bürokratie und Steuerlast ziehen."
LUTA: "Ist doch logisch, stell Dir vor, ich müsste als Fischotter einen Walfisch fangen!"

>>> Chemie im Bach
LUTA: "Hey Kalle, hilf mir!"
KALLE: "Was ist denn los Luta, Du bist ja ganz grün im Gesicht."
LUTA: "Heute früh habe ich in einem anderen Bach etwas getrunken, dann wurde mir plötzlich ganz schlecht."
KALLE: "Da wollte vielleicht ein Autofahrer zur Mülldeponie und sein Navi hat den armen Mann zum Bach geführt."
LUTA: "Trotzdem, die Chemie dann einfach in den Bach zu schütten, das war eine Sauerei - das ist doch unser Lebensraum!"

>>> Deutsches Pack
LUTA: "Warum so stinkig, Kalle?"
KALLE: "Bin stocksauer!"
LUTA: "Auweh, dann wirds rauer."
KALLE: "Ja, Luta, da kommt so ein dahergelaufener Politiker und beschimpft mich als Pack!"
LUTA: "Ausgerechnet Dich, Du alter Spießbürger. Hast bestimmt was ausgefressen."
KALLE: "Wollte mich bei einer Demo bloß informieren, ob Deutschland noch meine Heimat ist."
LUTA: "Ja, Kalle, das werden wohl immer mehr Bürger wissen wollen! Aussitzen löst unsere Probleme nicht!"

>>> Ehe für alle
PIEPSERL: "Ich verstehe die Menschen nicht mehr!"
LUTA: "Was ist denn jetzt wieder los?"
PIEPSERL: "Jetzt soll es normal sein, dass Männchen mit Männchen, Weibchen mit Weibchen und immer weniger Männchen mit Weibchen sich zusammentun."
LUTA: "Na und, sei doch nicht so kleinlich und engstirnig!"
PIEPSERL: "Ja, aber stell Dir mal vor, wenn es den Stereo-Sound mit Männchen und Weibchen nicht mehr gäbe, dann wären die Menschen doch von der Erde in 100 Jahren verschwunden!?"
LUTA: "Dann gehört die Erde der Natur wieder ganz alleine!"
PIEPSERL: "Echt? Wollen die Menschen sich tatsächlich selbst abschaffen? Wäre wirklich cool! Dann sind wir wieder im Paradies."

>>> Flüchtlinge
KALLE: "Warum so hektisch, Luta?"
LUTA: "Suche was zu fressen."
KALLE: "Die Kleinbauern lassen Dir doch genügend Platz zum Leben."
LUTA: "Neue Otter sind hierher geflüchtet und jetzt reicht es nicht für alle."
KALLE: "Warum kommen die?"
LUTA: "Bei denen ist die Natur platt und riesige Felder industrialisiert."
KALLE: "Ja, ja, wie beim menschlichen Roulette mit modernen Banditen: Erst Heimat und Arbeit zerstören, dann ab in ein Schlaraffenland bis dort auch die Lichter ausgehen."
LUTA: "Amen!"

>>> Fußballfans
KALLE: "Hey Luta, jetzt habe ich auch eine neue CD!"
LUTA: "Toll, dann wird im Stadion ab sofort nur gesungen."
KALLE: "Nee, natürlich spielen die da unten auch noch."
LUTA: "Jetzt lass mal endlich was hören!" Lied: "Ich bin ein echter Fußballfan" aus der CD von KALLE KICK Fußballfieber

>>> Gipfeltreffen
LUTA: "Wenn gegen Politikergipfel demonstriert wird, bist Du da auch dabei, Kalle?"
KALLE: "Ne, in denen ihr Stadion geh´ ich nicht."
LUTA: "Was wäre wohl, wenn das alle machen?"
KALLE: "Eine ganz schöne Blamage - tausende Polizisten stehen herum - Richter haben nichts zum Urteilen - die Presse langweilt sich."
LUTA: "Vielleicht hätten dann die Gipfler mehr Zeit zum Nachdenken und sie würden mal so richtige Ergebnisse liefern."

>>> Grand Prix Eurovision 2016
KALLE: "Ich schäme mich für die deutschen Musikschaffenden!"
PIEPSERL: "Warum das denn?"
KALLE: "Weil sie inzwischen unfähig sind, für Deutschland beim Grand Prix Eurovision ein Lied mit Niveau zu bringen."
PIEPSERL: "So wie damals EIN BISSCHEN FRIEDEN, das würde heute noch passen."
SPUKI: "Bei dem ganzen Spektakel wäre ich als Kobold mit meinem Lied wohl auch passend: "Knurr, Knurr"
PIEPSERL: "Aber nur wenn ich dazu singen darf!" "Gesang des Rotkehlchens"
LUTA: "Meine Fischotterfamilie ist dann der Chor." "Diverse Laute einer Otterfamilie"
KALLE: "Und ich hüpfe dann wie ein Irrer auf der Bühne herum - den letzten Platz schaffen wir auch!"

>>> Hilfsbereitschaft
LUTA: "Kalle, bist Du eigentlich hilfsbereit?"
KALLE: "Blöde Frage - natürlich bin ich das!"
LUTA: "Warum weiß ich das nicht?"
KALLE: "Weil ich damit keine Reklame mache, sondern helfe, wo es notwendig ist."
LUTA: "Aha, an Dir könnten sich wohl einige Politiker ein Beispiel nehmen!"

>>> Klimasünder
LUTA: "Kalle, Dein Nachbar ist ein ganz schöner Stinkstiefel." (KALLE schaut verständnislos)
LUTA: "Gell, jetzt schaust Du blöd. Der lässt in der Früh sein Auto endlos lang warmlaufen und führt dabei Dauertelefonate."
KALLE: "Vielleicht darf seine Frau nicht wissen, mit wem er telefoniert. Und außerdem machen das doch viele."
LUTA: "Eben, das ist sogar strafbar, der Lärm stört andere Nachbarn, die Umwelt wird verschmutzt und sein Motor freut sich auch nicht darüber."
KALLE: "Aber er hat doch einen VW-Diesel, der ist sauber." (LUTA schüttelt zunächst nur den Kopf, bevor er antwortet)
LUTA: "Unsere Erde wird sich eines Tages für unser Tun bedanken, wenn viele so ignorant und gedankenlos handeln. Denn die Masse bringt's!"
KALLE: "Ah, Du meinst jetzt unsere Politiker, die eine Steuer nach der anderen von den Kleinen erheben."
LUTA: "Genau, denn an die Großen kommt man sowieso nicht ran."

>>> Leitkultur
KALLE: "Über 500 Millionen sind Anhänger des Christentums in Europa, das sind 75% der Europäer."
LUTA: "Was willst Du damit sagen?"
KALLE: "Wir haben schon die 10 Gebote als Leitkultur!"
LUTA: "Aha, dann bräuchten wir eigentlich keine neue Leitkultur?"
KALLE: "Exakt - und für die restlichen 25% gilt das demokratisch gesehen auch."
LUTA: "Und wieviel von den 75% sind nur Pseudochristen und halten sich nicht an die 10 Gebote?"
KALLE: "Das ist die Frage aller Fragen."
LUTA: "Dann ist die Diskussion um eine neue Leitkultur wohl für die Katz, äh - ich meine für den Fischotter?"

>>> Makulatur
LUTA: "Pfui Teufel, da hat einer seinen Papierkorb in unseren Bach entleert!"
KALLE: "Dann war das wohl Papier, das schlecht bedruckt worden ist und deshalb unbrauchbar und wertlos ist."
LUTA: "Also Makulatur?"
KALLE: "Genau, wie viele unserer Gesetze auch."
LUTA: "Trotzdem - Makulatur gehört nicht in die Natur!"
KALLE: "Aber es reimt sich doch so schön."

>>> Musik für Bayern
LUTA: "Hey Kalle, hast wohl 'nen neuen Player?"
KALLE: "Mit der besten Musik für Bayern!"
LUTA: "Wer sagt das? "
KALLE: "Der Bayerische Rundfunk in Bayern 1."
LUTA: "Und was spielen die da?"
KALLE: "Englische Hits natürlich."
LUTA: "Vielleicht werden wir der nächste Bundesstaat der USA?"

>>> Niagarafälle in LILA
KALLE: "Hey Luta, die Niagarafälle leuchten jetzt in LILA!"
LUTA: "Pfui Teufel, Lila-Wasser, was soll dieser Schei....!"
KALLE: "Die Queen Elizabeth II. wird 90 Jahre und zu ihrem Geburtstag werden die Wasserfälle in LILA angestrahlt."
LUTA: "Dann fehlen wohl nur noch die LILA-Kühe, die über dem Wasser tanzen!"

>>> Nostradamus
KALLE: "Der Krieg im Mittleren Osten könnte zum Dritten Weltkrieg und Untergang der Welt führen!"
LUTA: "Wer sagt das schon wieder?"
KALLE: "Die Deuter von Nostradamus, einem Hellseher, der kurz vor dem Tod von Kolumbus geboren wurde."
LUTA: "So, so - den Weltuntergang haben immer wieder welche vorausgesagt - ohne Erfolg!"
KALLE: "Tja, schon, aber der Nostradamus hatte mit seinen Voraussagen leider schon oft recht behalten."
LUTA: "Trotzdem - keine Panik, Kalle, der FC Bayern wird schon wieder Meister werden."

>>> Papst & Menschlichkeit
KALLE: "Hey Luta, Papst Franziskus hat auf Lesbos Flüchtlinge besucht."
LUTA: "Eine sehr menschliche Geste, aber er weiß, dass es weltweit Millionen von Flüchtlingen viel schlechter geht als denen auf Lesbos."
KALLE: "Es ist trotzdem ein gutes Zeichen für seine Untertanen, um vielleicht an vielen anderen Orten der Welt noch mehr Menschen zu helfen."
LUTA: "Naja, Dein Wort in Gottes Ohr, da hat es die Balkan-Bachschildkröte schon besser."
KALLE: "Was hat denn eine Schildkröte mit den Flüchtlingen zu tun?"
LUTA: "Die Balkan-Bachschildkröte schwimmt problemlos zwischen der Türkei und Griechenland hin und her!"
KALLE: "Und wie schafft die es zu überleben und nicht auch noch gegessen zu werden?"
LUTA: "Weil sie gottserbärmlich stinkt!"

>>> Politische Streitereien
KALLE: "Hey Luta, weißt Du was meine Oma immer gesagt hat, wenn die oberen Herrschaften früher im Gemeinderat gestritten haben?"
LUTA: "Bin gespannt."
KALLE: "Pack schlägt sich, Pack verträgt sich!"
LUTA: "Wow, der Spruch passt heute noch!"
*** Eine Besucherin dieser Seite, Frau Hilde Käppler, erzählte von ihrer Oma, die für politische Streitereien einen anderen Spruch auf Lager hatte: "Steck sie alle in einen Sack und hau drauf - Du triffst immer den Richtigen!"

>>> Sonnenfinsternis
KALLE: "Hallo Luta, warum so traurig?"
LUTA: "Heute ist Sonnenfinsternis und die vergiftet mein Wasser!"
KALLE: "So ein Blödsinn."
LUTA: "Die Japaner haben das mal gesagt."
KALLE: "Ja, ja - und die Europäer sagen wahrscheinlich, dass in der EU dabei die Lichter ausgehen!"
LUTA: "Und ich dachte schon, das wäre wegen Griechenland."

>>> Tod eines Rehs
LUTA: "Hey Kalle!"
KALLE: "Und?"
LUTA: "Reimt sich auf Hund, und so ein Köter hat drüben im Wald ein Reh gerissen."
KALLE: "Alles eine Frage der Erziehung."
LUTA: "Ha? Erziehung?"
KALLE: "Ja, genau Erziehung; ein schlecht erzogenes Reh hat wohl nicht gewusst, dass es sich im Wald vor gut erzogenen Hunden verstecken muss!"
LUTA: "Hoffentlich bin ich gut erzogen."

>>> Fortsetzung folgt

c Musikverlag Edition AMPLE * Impressum
Texte: Karl-Heinz Dingler & Sepp Heufelder ("Tod eines Rehs")
Hörspiele Luta der Fischotter und Piepserl das Rotkehlchen : Christian Meine
Zeichnungen: Luta und Piepserl - Harald Wolf, Kalle Kick und Spuki der Klabautermann - Holger Fiala
Lied "Die spinnen, die Menschen": TEXT Christian Meine, MUSIK Robert Hartner und Markus Dingler, SÄNGER Andreas Mania
Kalle Kick - CD "Fußballfieber": SÄNGER Roland Klausmann, TEXTE Gerhard Koller und K.-H. Dingler, MUSIK Roland Klausmann und Markus Dingler
Lied "Knurr, Knurr": MUSIK/LIEDTEXTE Christian Loeser und Markus Dingler